Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Discord | Regeln | Team | Avatarliste | Reservierungen | Mitglieder | Wer ist Wer? | Suche | Lexikon

WELCOME TO NEW YORK

LOOK IN THE MIRROR

IT'S NEWS TIME!

PLAYING WITH FIRE

Mit den niederländischen Siedlern im Jahre 1625 erreichten auch die ersten Vampire den Ort, der später New York heißen sollte. Bis zum Ende des 17. Jahrhunderts jagten schon um die 20 Vampire unter den 10.000 Sterblichen, welche die Stadt zu diesem Zeitpunkt bevölkerten. Heute, im Jahre 2019, ist New York eine Stadt, in der viele übernatürliche Wesen ihr Zuhause finden, auch wenn es nicht immer friedlich zugeht.
09.06.2021

Die Blacklist-Regeln wurden geändert und auf unser Forum angepasst. Wie genau könnt ihr in den Abwesenheits-Regeln unter §3 nachlesen.
___________________

06.06.2021

Das MyBB Update war erfolgreich. Falls euch irgendwelche Dinge auffallen, die vielleicht anders sein sollten, oder vorher anders waren, gebt uns bitte Bescheid. :)


Blutjagd
Menü
Hauptseite
Allgemeines
Elfen
Gefallene
Kinder der dunkeln Mutter
Magier
Vampire
Werwölfe
Blutjagd
Eine Blutjagd ist ein Befehl, der von einem Offiziellen gegeben wird und die Vernichtung eines anderen Vampirs vorsieht.

Das traditionelle Rechtsinstitut hinter der Blutjagd ist die Lextalionis (oder Lex Talionis), ein Rechtsprinzip, das als "Auge um Auge" zusammengefasst werden kann. Ein solcher Befehl wird normalerweise immer dann gegeben, wenn ein Kainit ein schweres Vergehen begangen hat, wie z.B. Mord an anderen Kainiten, Diablerie, Verletzung der Maskerade, Eindringen in eine Domäne, die zu einem der oben genannten Vergehen geführt hat, wiederholte Missachtung der Autorität des Prinzen oder jedes andere Verhalten, das ein Prinz als ausreichende Bedrohung für die Sicherheit der Maskerade und der Kainiten der Stadt als Ganzes ansieht.

Von jedem Kainiten, der den Befehl zur Blutjagd hört, wird erwartet, dass er daran teilnimmt, obwohl er nicht dazu verpflichtet ist, es sei denn, der betreffende Kainit hat wirklich schwerwiegende Vergehen begangen (wie zum Beispiel vorsätzliche oder wiederholte Verletzung der Maskerade). Normalerweise haben die Verdammten bis Mitternacht Zeit, um die Stadt zu verlassen. Wenn sie das nicht tun, sind sie der Vergeltung durch ihre Mit-Kainiten ausgesetzt. Jeder Kainit, der dem Ziel einer Blutjagd Hilfe leistet, wird oft der nächste Gejagte sein.

Einige Vampire nutzen die Blutjagd, um Rechnungen zu begleichen und sich ihrer Rivalen und Feinde zu entledigen, und nicht wenige Vampire haben sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, Diablerie an ihrem Ziel oder an anderen Vampiren zu begehen, die das Pech hatten, ins Kreuzfeuer zu geraten. Es ist auch bekannt, dass Prinzen die Blutjagd als Mittel einsetzen, um politische oder persönliche Opposition zu beseitigen, obwohl dies streng genommen verboten ist und der Missbrauch der Blutjagd auf lange Sicht schwerwiegende Folgen für den Prinzen haben kann.

Die Sechste Tradition, die Tradition der Zerstörung, wird als gesetzlicher Vorwand für die Verhängung der Lextalionis verwendet.